Zum Inhalt springen

Ausbildungskurs zum ehrenamtlichen NotfallseelsorgerIn 2023

Logo_NFS_2neu
Datum:
14. Jan. 2023 - 9. Juli 2023
Ort:

Bei Interesse: Wolfgang Janus (wolfgang.janus@erzbistum-bamberg.de)

Ausbildung zum ehrenamtlichen NotfallseelsorgerIn ab Januar 2023

Notfallseelsorge ist Seelsorge. Seelsorgerinnen und Seelsorger treffen dabei auf Menschen in akuten, existenziellen Situationen, zum Beispiel angesichts eines plötzlichen Todesfalls. Was ist erforderlich, damit Betroffene im Nachgang sagen können, die erwünschte Begleitung und Seelsorge war tröstend und hilfreich?
Der Kurs vermittelt Wissen und Fähigkeiten (nach PSNV Standard), Menschen in akuten Krisen und außergewöhnlichen Lebenssituationen beizustehen und Hilfe anzubieten. Die Aufgaben können dabei sehr verschieden sein: z. B. Menschen zu stabilisieren und zu beruhigen, durch Informationen Krisensituationen zu strukturieren, posttraumatischen Belastungsstörungen vorzubeugen, Emotionen Raum zu geben, Trauer, Schmerz und Leid auszuhalten, Res- sourcen zu finden und für den Betroffenen als erschließbar darzustellen usw.
Praktische Hinweise (z. B. Verabschiedung am Leichnam), Erfahrungsberichte sowie konkrete Übungen wechseln sich mit theoretischen Einheiten ab, um sich so gut wie möglich auf die speziellen Seelsorgesituationen vorbereiten zu können. Die Zusammenarbeit mit den Einsatzkräften von Polizei, Rettungsdienst oder Notärzten wird ebenfalls Thema sein. Im Kurs wird zudem genügend Raum sein, sich über eigene Erlebnisse auszutauschen.

Dieser Kurs entspricht dem bundeseinheitlichen PSNV-Curriculum.

Bei Interesse melden Sie sich in der Fortbildungsabteilung bei mir Wolfgang Janus (Diözesanbeauftragter für die Notfallseelsorge).