Als Angehöriger/als Freund kann ich...

Wie kann ich helfen?

  • Zuhören und für den Betroffenen da sein; es gilt der Leitsatz: "Was im Erfahren schwer ist, wird im Erzählen leicht." (Anton Baier, Klinikseelsorger)
  • Gefühle ernst nehmen
  • Ungewohnte Reaktionen akzeptieren
  • Auf Fähigkeiten und Stärken des Betroffenen achten
  • Zusammen aktiv sein
  • Hilfestellung im Alltag geben
  • Über eigene Gefühle berichten (z.B. Unsicherheit, Trauer)
  • ...

Was sollte ich vermeiden?

  • Ratschläge und schnelle Lösungen geben
  • Den Betroffenen meiden oder ihn mit Zuwendung überschütten
  • Die Situation verharmlosen
  • ...

Geben Sie dem Betroffenen Zeit, das belastende Ereignis zu verarbeiten. Falls Sie das Gefühl haben, Ihre Unterstützung reicht nicht aus, scheuen Sie sich nicht auf professionelle Hilfe zurückzugreifen.